DigiZeitschriften - Das deutsche digitale Zeitschriftenarchiv

Das deutsche digitale Zeitschriftenarchiv

Unser Service – Ihr Vorteil: DigiZeitschriften ist ein Service für das wissenschaftliche Arbeiten. Über einen kontrollierten Nutzerzugang können Studierende und Wissenschaftler auf Kernzeitschriften der deutschen Forschung zugreifen. Der Zugang erfolgt über Bibliotheken und wissenschaftliche Einrichtungen, die DigiZeitschriften subskribiert haben.

Suche

Aktuelles

23.05.17,Christi Himmelfahrt

Das Fest "Christi Himmelfahrt" wird seit dem vierten Jahrhundert 40 Tage nach Ostern gefeiert. Im ersten Kapitel der Apostelgeschichte heißt es: "Eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken". Dies ist auch ein bevorzugtes Motiv in der bildenden Kunst, wie Sie es auch im Archiv von DigiZeitschriften finden können.  [mehr]

13.04.17,Ural-Altaische Jahrbücher

Band 26 (2016) der Ural-Altaischen Jahrbücher ist ab sofort verfügbar. Beginnend mit dem diesem Band erscheinen die Ural-Altaischen Jahrbücher als e-only-Ausgabe bei DigiZeitschriften.[mehr]

04.04.17,Frohe Ostern!

Warum bringt der Osterhase eigentlich die Ostereier? Einen erfrischend kritischen Beitrag in der Zeitschrift Nerthus zur Herkunft der Osterbräuche aus dem Jahr 1903 finden Sie im Archiv von DigiZeitschriften. Viel Spaß beim Lesen und ein frohes Osterfest wünscht Ihnen die Geschäftsstelle von DigiZeitschriften e.V. [mehr]

06.03.17,Internationaler Frauentag am 8. März

"Was, die Frauen wollen jetzt gar auch schon wählen?" fragt die Frauenrechtlerin und Politikerin Therese Schlesinger provokant 1911 in einem Artikel der Zeitschrift "Arbeiter-Jugend". Der 8. März erinnert seit 1911 mit dem internationalen Frauentag an die Forderung der Frauen, zur Wahl gehen zu dürfen. Finden Sie mehr über das Thema Wahlrecht für Frauen im Archiv von www.DigiZeitschriften.de. [mehr]

02.03.17,Ende der Karnevals-, Beginn der Fastenzeit

Mit dem gestrigen Aschermittwoch endete die diesjährige Karnevalszeit und es bricht die Fasten- oder Passionszeit bis Ostern an. Die Kontraste zwischen Exzess und Askese spielen in diesem Aufsatz von Ruth Ginsburg in der Zeitschrift Poetica eine wichtige Rolle.[mehr]

13.02.17,Valentinstag - 14.Februar

Der Valentinstag am 14. Februar ist schon seit dem späten Mittelalter als Tag der Liebenden bekannt. Seine Herkunft liegt etwas im Dunkeln. Ein etymologischer Erklärungsversuch findet sich in diesem kurzen Aufsatz aus dem Jahre 1885, der in der Zeitschrift Anglia erschienen ist. [mehr]

DigiZeitschriften wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert.